Weihnachtskonzert der Kirchenmusik Erbendorf
Lieder führen zur Krippe

Der katholische Kirchenchor (Bild) ist eine von vier Musikgruppen, die am Samstag, 26. Dezember, das Weihnachtskonzert in der Erbendorfer Kirche gestalten. Bild: hfz
Kultur
Erbendorf
18.12.2015
52
0

Die Kirchenmusik Erbendorf lädt am Samstag, 26. Dezember, zu einem großen Weihnachtskonzert ein. Mitwirkende sind der Kinderchor Cantemus Kids, das Ensemble Vocalista ad hoc, der katholische Kirchenchor und das Kirchenorchester. Die Leitung liegt in den Händen von Stefanie Rüger und Holger Popp.

Vocalista ad hoc eröffnet um 19 Uhr mit dem Klassiker "Vom Himmel hoch". Im Anschluss laden die Cantemus Kids mit "Lasst uns zum Stall hingehen" musikalisch zu einem Krippenbesuch ein. Mit einem weiteren Lied berichten sie vom Weihnachtsstern. Die Geschichte vom König Wenceslas erzählen die Sänger des Ensembles.

Rutter und Humperdinck


Mit dem Chorsatz "Seht das kleine Kindlein" kehrt das Konzertprogramm zurück zur Krippe. Dem schließt sich ein Carol aus England mit dem Titel "The First Nowell" an. Gerhard Weisgerber hat dazu einen deutschen Text verfasst, Christopher Tambling das Lied für Orgel arrangiert. Mit "A Clare Benediction" von John Rutter bringt das Ensemble ein weiteres Stück eines britischen Komponisten dar. Von ihm geben die Sopranistinnen Judith Sperber und Stefanie Rüger auch ein Wiegenlied zum Besten, ebenso von Josef Rheinberger "Puer natus". Außerdem stimmen sie aus der Oper "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck den Abendsegen an.

Von Kirchenchor und Kirchenorchester kommt von Otto Groll "Swinging Christmas", das in das Weihnachtslied "We wish you a Merry Christmas" mündet. Vom Wunder der Heiligen Nacht kündet ein Chorwerk von Robert Jones. Eher leise und ruhig tönt es beim Chorstück "Liebe kam zur Weihnacht" von Robert Jones durch das Kirchenschiff.

Besonderer Höhepunkt wird sein, wenn alle Mitwirkenden bei "Stern über Bethlehem" und "Heilige Nacht" von Hubert Zaindl aus Burglengenfeld singen und musizieren. Das Musikprogramm ergänzen Texte, die zum Nachdenken einladen. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Kirchenmusik werden erbeten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weihnachtskonzert (50)Kirchenmusik (27)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.