250 ältere Erbendorfer bei Seniorenweihnachtsfeier
Lieder und Gedichte

Dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl trug bei der Seniorenweihnachtsfeier adventliche Geschichten vor. Bild: njn
Lokales
Erbendorf
22.12.2014
4
0
In der neuen Stadthalle erlebten die älteren Erbendorfer einen besinnlichen und unterhaltsamen Nachmittag bei der Seniorenweihnachtsfeier. Eingeladen dazu hatte die Stadt mit Seniorenbeauftragter Monika Schaefer. Gesang, Musik sowie nachdenkliche und lustige Geschichten rund um Weihnachten, vorgetragen von Bürgermeister Hans Donko und dritter Bürgermeisterin Sonja Heindl, sorgten für ein kurzweiliges Programm.

Überwältigende Resonanz

Mehr als 250 Senioren hieß Monika Schaefer im großen Saal der Stadthalle willkommen. Einen Dank sprach sie Bürgermeister Hans Donko aus, denn die Stadt übernahm die Kosten für Kaffee, Glühwein, Getränke, Stollen und Plätzchen an diesem Nachmittag. Auch der Bürgermeister freute sich in seinem Grußwort über den überwältigenden Besuch der Veranstaltung, die erstmals im vergangenen Jahr durchgeführt wurde und eine außerordentlich gute Resonanz erfuhr. Donko ging auch auf die neue Stadthalle ein, die nach seinen Worten nach Abschluss der Bauarbeiten im Außenbereich mit dem neuen Park zu einem Schmuckstück in der Stadt werde.

Vor allem hob er die Barrierefreiheit des Gebäudes hervor. Allen Senioren wünschte er ein gesegnetes Weihnachtsfest und gab ihnen die besten Wünsche für das kommende Jahr mit auf den Weg.

Der Zitherclub sorgte mit adventlichen und weihnachtlichen Klängen für den musikalischen Rahmen. Dabei konnte sich beim Seniorennachmittag vor allem der Nachwuchs sein Können an Geige, Hackbrett und Gitarre beweisen. Zu vielen bekannten Weihnachtsliedern stimmten die Senioren im Saal auch kräftig mit ein. Einige lustige Weihnachtsgeschichten vom "Kraus-Wolf" aus Boxdorf präsentierte dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl. Auch Bürgermeister Donko trug mit einigen amüsanten Geschichten zum Programm bei.

Zupfer-Moidla begeistern

Nicht zuletzt die Zupfer-Moidla aus Neustadt an der Waldnaab bezauberten die Gäste. Außerdem konnten sich die Senioren über eine Weihnachtsaufführung der Buben und Mädchen des städtischen Kindergartens Kunterbunt mit Liedern und Gedichten erfreuen. Zum Abschluss des gelungenen Nachmittags sprach Bürgermeister Hans Donko seinen Dank der Seniorenbeauftragten Monika Schaefer sowie Gastwirt Michael Wirth für die Bewirtung aus, ebenso den Mitarbeitern aus dem Rathaus und dem städtischen Bauhof für die Organisation.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.