50 Jahre an vorderster Front

Lokales
Erbendorf
28.10.2014
0
0

Über ein halbes Jahrhundert ehrenamtlich bei den Erbendorfer "Naabberg"-Schützen aktiv. Diese lange Treue von Hans Schraml würdigten die Schützen. Sie verliehen ihm beim 125. OSB-Jubiläum die Präsidentenmedaille.

Der ehemalige Schützenmeister Hans Schraml bekam beim Schützentag die Präsidentenmedaille des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) verliehen. OSB-Präsident Franz Brunner würdigte die Verdienste Schramls und steckte das Abzeichen an.

Für Verein und Gau

Wie Brunner in seiner Laudatio ausführte, wird damit Schramls ehrenamtliche Mitarbeit im Verein und Gau Steinwald gewürdigt. Mehr als 50 Jahre ist Hans Schraml bei den "Naabberg"-Schützen an vorderster Front, auch nach der Fusion mit dem Schützenverein 1862 zum Schützenverein "Einigkeit 1862 Erbendorf-Naabberg".

Unter anderem lange Jahre als erster Vorsitzender. An der Organisation und Planung des Schützentages in Erbendorf hatte Schraml gemeinsam mit Gauschützenmeister Norbert Lippert einen großen Anteil. Nach Präsident Brunner war einer der ersten Gratulanten zu dieser Auszeichnung Bürgermeister Hans Donko.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.