Alfa Romeo kommt von Straße ab - Fahrer alkoholisiert
Landung im Acker

Lokales
Erbendorf
11.11.2014
0
0
Nicht nur zur Versorgung seiner Verletzungen musste ein 30-jähriger Autofahrer ins Weidener Klinikum. Auch eine Blutentnahme stand dort an. Am Sonntag, 9. November, war er gegen 20.50 Uhr auf der Kreisstraße Tirschenreuth 33 nahe Thann bei Erbendorf mit seinem Alfa Romeo verunglückt. Ursache dürfte Alkoholeinfluss gewesen sein.

Der 30-Jährige aus dem Landkreis Tirschenreuth befuhr die Kreisstraße von Thann in Richtung Thumsenreuth, als er in einer langgezogenen Linkskurve jedoch einfach geradeaus weiterfuhr und so nach rechts von der Fahrbahn abkam.

Der Wagen fuhr die Böschung hinab, überschlug sich im angrenzenden Acker und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer erlitt dabei Verletzungen im Gesicht, insbesondere im Bereich des linken Auges. Der Rettungsdienst brachte ihn zur Behandlung ins Klinikum Weiden, wo er auch eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Ein Alkotest war nämlich positiv verlaufen.

Der übermäßige Genuss an alkoholischen Getränken dürfte nach Angaben der Polizei auch beim Unfall eine Rolle gespielt haben. Den Führerschein stellten die Beamten jedenfalls vorläufig sicher.

Am Alfa Romeo entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 8000 Euro. Die Feuerwehr Wetzldorf unter Leitung des zweiten Kommandanten unterstützte die Polizei bei der Regelung des Verkehrs, Ausleuchtung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.