Alle fünf Jahre in Erbendorf

Lokales
Erbendorf
08.06.2015
0
0
Die Wiedersehensfreude war groß. Rund 20 Ehemalige des Schülerjahrgangs 1934/35 kamen am Wochenende in ihrer alten Heimatstadt zusammen. Mathilde Wiesent hatte Treffen organisiert. Schon seit ihrem 50. Geburtstag treffen sie sich regelmäßig alle fünf Jahre in der Steinwaldstadt. Viele leben in ganz Deutschland verstreut. So war es nicht verwunderlich, dass die weitesten Anreisen aus Leverkusen und Remscheid waren.

Auftakt war ein Gottesdienst in der katholischen Pfarrkirche Mariä-Himmelfahrt mit Pfarrer Martin Besold, in dem der verstorbenen Klassenkameraden gedacht wurde. Im Anschluss ging es in den Gasthof "Zur Hetsche", wo das Wiedersehen groß gefeiert wurde. Die rüstigen 80er feierten bis tief in die Nacht und tauschen lebhaft ganz alte Erinnerungen aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.