"Andorfer Feierwehrfasching"

Der Countdown läuft. Die alte Feuerwehrspritze steht bereits im Foyer der Stadthalle. Kommandant Bernhard Schmidt (Dritter von links) und Feuerwehrvorsitzender Albert Vollath (Zweiter von rechts) freuen sich. Bild: njn
Lokales
Erbendorf
06.02.2015
2
0

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Der berühmte Feuerwehrball steht ins Haus. Ein historisches Dekorationsstück bekommt dabei einen besonderen Ehrenplatz.

Am Samstag, 7. Februar, ist es soweit. Damit das Ambiente in der neuen Stadthalle stimmt, wurde die gute alte Feuerwehrspritze auf Hochglanz poliert und im Eingangsbereich aufgestellt. Im großen Saal beginnt um 20 Uhr das närrische Treiben.

Auftritt der Garden

Für den legendären "Andorfer Feierwehrfasching" haben sich die Floriansjünger wieder Einiges vorgenommen, um den Besuchern einen stimmungsvollen und vergnüglichen Abend zu bieten. So wird der "Original Oberpfälzer Buam Express" ein Garant für zünftige Stunden sein. Abwechslung in den Tanzpausen versprechen die Auftritte der Garde "Allotria" aus Nittenau und der örtlichen TSV-Tanzgruppen. Natürlich darf die Mitternachtsverlosung nicht fehlen, und auch in diesem Jahr freut sich die Feuerwehr auf rege Teilnahme beim Schätz-Spiel. Um was es sich dabei dreht und in welcher Gewichtsklasse der Preis liegt, will Kommandant Bernhard Schmidt noch nicht verraten.

Überraschung in der Bar

Natürlich steht auch wieder die Feuerwehr-Bar für das durstige Volk offen. In diesem Jahr werden einige Überraschungen geboten. Für alle Besucher aus Erbendorf und der unmittelbaren Umgebung wird ein kostenfreier Heimfahrservice durch die Rothelme angeboten.

Karten sind im Vorverkauf noch bei der Bäckerei Schraml am Marktplatz sowie an der Abendkasse für acht Euro erhältlich. Am Abend stehen auch Laufkarten für vier Euro zur Verfügung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.