Auf dem Rad zur "Insel der Ruhe"

Lokales
Erbendorf
24.06.2015
1
0
Die Radwegkapelle "Insel der Ruhe" war das Ziel eines grenzüberschreitenden Radausflugs von Hobbysportlern aus der Steinwald-Allianz und der Partnerregion Konstantinsbad. Von Neusorg aus ging es auf dem Fichtelnaabradweg Richtung Süden. Der bayerisch-tschechischen Gruppe wurde die Philosophie des Künstler Erwin Otte erläutert, der die Kapelle schuf.

Leider konnte Christine Trenner wegen des schlechten Wetters nur eine kleine Gruppe begrüßen. Mit dabei war auch Dolmetscherin Lucie Mantel. Der Radausflug ging im Anschluss weiter zum Grandlhof in Krummennaab, wo ein Imbiss und das Hofmuseum warteten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.