Autorin Christa Vogl stellt im Caritas-Seniorenheim ihr neues Buch vor
Wahrheit auf amüsante Art

Christa Vogl zauberte bei ihrer Lesung ein Lächeln in die Gesichter der Zuhörer. Bild: hfz
Lokales
Erbendorf
03.12.2015
11
0
Einen lustigen, humorvollen Abend erlebten die Teilnehmer der Lesung von Christa Vogl im Zoiglstüberl des Caritas-Seniorenheims. Auf Einladung der Pfarrbücherei stellte die Autorin ihr neues Werk "Ein Funken Wahrheit" vor, das im Buch- und Kunstverlag Oberpfalz erschienen.

Christa Vogl, geboren und aufgewachsen in Guttenberg bei Kemnath, schilderte in amüsanten Geschichten, was so alles passiert oder passieren kann, wenn Mann, Frau, Kind und Katze unter einem Dach zusammenleben, Journalisten auf der Suche nach einer Sommerloch-Story sind oder es die Nachbarn, Verwandten und Bekannten beim Geburtstag einfach zu gut mit einem meinen.

Für die Erbendorfer brachte die Autorin unter anderem die Geschichten "Die staade Zeit", "Herbergssuche", "Cliquentreffen", "Empty Nest", "Omas Talente", "Der umgedrehte Kragen", "Diagnose-Check" sowie "Simplify your life" mit.

Wie begeistert die Zuhörer waren, zeigte sich in der Pause, als die Autorin jede Menge Bücher signieren musste. Das Büchereiteam verköstigte die Besucher währenddessen mit Getränken, bestrichenen Broten und selbstgemachten Schinkenhörnchen. Am Ende überraschte Büchereileiterin Anita Benkhardt die Autorin mit einem kleinen Präsent. Alle waren sich einig, dass solch eine Lesung auf jeden Fall wieder einmal stattfinden sollte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.