Bad im Jungbrunnen

Lokales
Erbendorf
03.11.2014
0
0

Der Stadtpark erhält ein anderes Gesicht samt neuer Stadthalle. Für Bürgermeister Hans Donko sind die neuen Wege und der zentrale Brunnen das i-Tüpfelchen der Rundumerneuerung. Er plant bereits die Eröffnungsfeier.

Wie der Stadtpark nach seiner Sanierung aussehen wird, ist bereits zu erkennen. Die Firma Pflasterbau Dumler stellt gerade das Wegenetz und den zentralen Brunnen im Park her. "Es wird eine wunderbare Parkanlage mit einem repräsentativen Zugang zur neuen Stadthalle", verspricht Bürgermeister Hans Donko.

Anfang des Jahres ist es Donko gelungen, die Sanierung des Stadtparks in ein gemeinsames EU-Projekt mit der tschechischen Stadt Plesna zu bringen. Der tschechische Partner gestaltet in einer Art "Spiegelprojekt" ebenfalls eine Parkanlage neu. "Damit ist uns bei den Gesamtkosten von rund 435 000 Euro eine 70-prozentige Förderung sicher", freut sich Donko. Der Stadtrat stimmte bereits vor gut einem halben Jahr der Parksanierung zu. Erste Entwurfsplanungen stellte damals der Landschaftsarchitekt Albrecht Strohn vor.

Seit gut drei Wochen laufen unter Strohns Bauleitung die Baumaßnahmen. Das Herzstück des Parks ist der neue Brunnen, an dem der Zugang von der Ecke Pfarrgasse/Kaiserberg zur Stadthalle vorbeiläuft. Wie der Landschaftsarchitekt ausführte, werde die bisherige Wegeführung im Stadtpark größtenteils beibehalten. Die Modellierung des Höhenniveaus zwischen Pfarrgasse und Stadthalle lässt sich bereits erkennen.

"Die neuen Wege und der Brunnen verleihen dem Park neuen Charme", sagte Donko. "Es ist einfach das i-Tüpfelchen zur neuen Stadthalle." Wie er weiter ausführte, werden die Erd- und Pflasterarbeiten bis Anfang Dezember abgeschlossen sein. Die Bepflanzung erfolge im Frühjahr des kommenden Jahres. "Unsere Bürger können auf Stadtpark und Stadthalle stolz sein", versprach der Bürgermeister. Er kündigte an, dass im Frühjahr für beide Projekte eine Eröffnungsfeier geplant ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.