Berta Frank wirbt für Homöopathie bei Kindern
Wie seit 250 Jahren

Lokales
Erbendorf
14.04.2015
0
0
"Die Homöopathie wird nach Prinzipien angewandt, die sich seit 250 Jahren unverändert bewährt haben." Das stellte Berta Frank aus Kondrau bei ihrem Referat zum Thema "Homöopathie bei Kindern" beim Elternabend im städtischen Kindergarten "Kunterbunt" fest.

Frank ging eingangs auf den Ursprung der Homöopathie und die Herkunft der Arzneimittel ein. "Durch die Aufbereitung der Stoffe gelange man mit der Arzneiwirkung bis in den energetischen und physikalischen Bereich des Menschen. Die Referentin klärte die Eltern über die Wirkung der herkömmlichen Medizin im Gegensatz zur Wirkung der Homöopathie auf. Dabei betonte sie, dass ein Zusammenspiel beider Heilmethoden für den Menschen von großem Nutzen wäre.

Frank vermittelte einfache homöopathische Behandlungsmöglichkeiten, die vor allem bei Kindern schnell wirken. Sie verdeutlichte dies konkret an den Beispielen Insektenstiche, Wunden und Verletzungen. "Vor allem den gefürchteen Zecken kann man mit Homöopathie Paroli bieten." Zum Ende ihrer Ausführung konnte Berta Frank noch zahlreiche Fragen der interessierten Eltern beantworten.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.