Bunter Show-Express

ek29njn_KirwaumzugErbendorf_2.jpg
Lokales
Erbendorf
29.09.2015
1
0

Bombenstimmung und Bonbonregen, laute Musik und originelle Motivwagen. Der Umzug der Jugend zur "Andorfer Kirwa" war ein echter Kracher.

Bei herrlichem Wetter verfolgten Hunderte von Zuschauern am Straßenrand den Gaudiwurm, der sich durch die Straßen der Steinwaldstadt bis zum Festplatz schlängelte.

Ein Oldtimer der Feuerwehr aus dem Jahr 1964, ein Magirus-Tanklöschfahrzeug, führte die Menge an. Im folgten die geschmückten Festwagen, die mit Kirwa-Versen unter anderem auf aktuelle Stadt-Themen hinwiesen. "Aribo macht alle froh und an Donko ebenso". So zielten die Jugendlichen beispielsweise auf die bevorstehende Eröffnung des Aribo-Hotels an der Tirschenreuther Straße ab.

Beim Wagen der Jungen Union war eine Karikatur von Landrat Wolfgang Lippert unter dem Motto "Ein neuer Tag im Landratsamt" zu sehen. Die Jugend der Feuerwehr Wetzldorf packten gleich ihre "5 lustigen 10" auf einen Wagen und lieferten, wie beim 120. Feuerwehrjubiläum im Mai eine gelungene Show ab. Gut zu Fuß waren übrigens die Festdamen der Feuerwehr Krummennaab, die die knapp drei Kilometer Strecke des Zuges ohne fahrbaren Untersatz bewältigten, um kräftig Werbung für das 120. Gründungsfest in Krummennaab zu machen.

Bürgermeister Hans Donko verfolgte den Zug am Rathaus mit. Rund eineinhalb Stunden lang dauerte das Spektakel. Für die Akteure war aber noch lange nicht Schluss. Gemeinsam besuchten sie das Kirwa-Zelt des Rauchclubs. Dort sorgte Alleinunterhalter Walter Kobel für Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.