Die Dorfschule in Wäldern: Rückblick der Ehemaligen auf eine pädagogische Besonderheit

Die Dorfschule in Wäldern: Rückblick der Ehemaligen auf eine pädagogische Besonderheit (njn) Die Jahrgänge 1944 bis 1954 der ehemaligen Schule in Wäldern kamen zum Klassentreffen zusammen. Besonders freuten sich die 30 Teilnehmer, dass ihr ehemaliger Lehrer Karl Kellner mit Ehefrau und Tochter mitfeiern konnte. Das waren noch Zeiten, als unterhalb der Peterskirche fast zehn Jahrgänge in einer Klasse unterrichtet wurden. Karl Kellner unterrichtete von 1957 bis 1965. Damals war es auch üblich, dass die Fr
Lokales
Erbendorf
08.10.2015
9
0
Die Jahrgänge 1944 bis 1954 der ehemaligen Schule in Wäldern kamen zum Klassentreffen zusammen. Besonders freuten sich die 30 Teilnehmer, dass ihr ehemaliger Lehrer Karl Kellner mit Ehefrau und Tochter mitfeiern konnte. Das waren noch Zeiten, als unterhalb der Peterskirche fast zehn Jahrgänge in einer Klasse unterrichtet wurden. Karl Kellner unterrichtete von 1957 bis 1965. Damals war es auch üblich, dass die Frau des Lehrers die Schülerinnen in Handarbeit unterrichtete. Ein erster Programmpunkt war der Besuch des Heimat- und Bergbaumuseums. Museumsleiter Manfred Klöble führte die Besucher durch die Räume . Im Anschluss ging es mit dem Stadtbus zum Waldhaus in den Steinwald hinauf, wo Revierförster Carsten Klöble die Gruppe begrüßte. Er gab einen kurzen Überblick über die Nutzung, Pflege und Erhalt des Waldes. Begeistert zeigten sich die Teilnehmer vom sanierten Waldhaus und den darin untergebrachten Infostellen. Reichlich Zeit hatten alle noch für einen Spaziergang oder zum Kaffeetrinken. In einem Gottesdienst in der Peterskirche in Wäldern gedachten die Schüler ihren bereits verstorbenen Mitschülern. Zum Abendessen und gemütlichem Beisammensein ging es ins Hotel Steinwaldhaus, wo bis spät in die Nacht geplaudert wurde. Ein Dank galt den Organisatorinnen Gisela Eber und Maria Stock. Bild: njn
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.