Erste Herrenmannschaft erzielt Unentschieden gegen Wiesau
Achtungserfolg für TSV

Lokales
Erbendorf
30.10.2015
3
0
Nach dem Coup im Kreispokal gelang der ersten Herrenmannschaft der TSV-Tischtennissparte in der Liga erneut ein Achtungserfolg. Sie erreichte in der 1. Kreisliga gegen Titelverteidiger TB Jahn Wiesau trotz zwei Mann Ersatz ein 8:8-Unentschieden.

Bereits nach den Eingangsdoppeln war klar, dass es gegen Erbendorf keine Geschenke gab (Hubert Scherm/Fabian Frieser und Peter Schraml/Bernhard Zollner punkteten für den TSV zum 2:1). In den ersten beiden Einzelpartien waren Herbert Grau gegen Harald Bächer und Hubert Scherm gegen Thomas Ehrenfried chancenlos. Die folgenden Siege von Manuel Schmidt gegen Gerhard Thoma, Fabian Frieser gegen Helmut Fritsch und Bernhard Zollner gegen Kurt Scharbert sorgten für eine 5:3-Führung.

TSV schafft Wende

Im Anschluss drehte die Partie zum 7:5 für den Favoriten aus Wiesau. Doch der TSV hatte Blut geleckt und schaffte mit Siegen von Manuel Schmidt, Peter Schraml und Bernhard Zollner noch einmal die Wende. Hubert Scherm/Fabian Frieser mussten schließlich gegen Harald Bächer/Helmut Fritsch im Schlussdoppel das gerechte Unentschieden zulassen. Mit dem dritten Saisonsieg schlossen die Herren II an die Spitze der 2. Kreisliga auf.

Beim TuS Pullenreuth II landete Erbendorf einen überzeugenden 9:2-Auswärtserfolg. Mit 3:0 ging der TSV durch Peter Schraml/Florian Rupprecht, Detlef Klein/Bernhard Zollner und Andreas Heindl/Peter Wenning aus den Doppeln. Auch in den Einzeln hatten Detlef Klein (2 Punkte), Peter Schraml, Andreas Heindl, Bernhard Zollner und Peter Wenning (je 1) wenig Probleme.

Doppel ausgeglichen

Die "Dritte" gewann in der 3. Kreisliga mit einer starken Leistung gegen den Tabellenführer SVSW Kemnath III mit 8:4-Punkten. Ausgeglichen verliefen die Doppel: So setzten sich Hans Flödl/Andreas Grauf knapp mit 19:17 im vierten Satz durch, während sich Manfred Lochner/Norbert Thoma klar in drei Sätzen geschlagen geben mussten. In den Einzeln war Manfred Lochner mit drei Siegen Punkt-Garant. Für die weiteren Zähler sorgten Andreas Grauf (2), Hans Flödl (1) und Norbert Thoma (1).

Die Jugend bleibt weiterhin ohne Sieg in der 1. Kreisliga. Auch gegen den SV Immenreuth stand am Ende nur eine Niederlage zu Buche. Beim 2:8 punkteten Jan Köllner im Einzel und Sebastian Braun/Lucca Wenzl im Doppel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.