Flott durchs Netz

Lokales
Erbendorf
31.10.2014
5
0

Schnelles Internet ist ein Gebot der Stunde. Entsprechend legen sich die Gemeinden ins Zeug. Schließlich gibt es für die Investition auch satte Zuschüsse. Für Wildenreuth sind nun die Weichen zum Ausbau gestellt.

Knapp 200 Haushalte im Ortsteil Wildenreuth können sich jetzt auf ein schnelleres Internet mit Geschwindigkeiten bis zu 50 MBit/s freuen. Im Zuge der Breitbandinitiative der Stadt erhielt die Deutsche Telekom den Zuschlag für den Breitband-Ausbau. Im Rathaus unterzeichneten Vertreter der Telekom und Bürgermeister Hans Donko den Vertrag.

"Wir haben jetzt mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite", stellte Donko bei der Vertragsunterzeichnung fest. "In Kürze können wir unseren Bürgern den begehrten Zugang zum schnellen Internet ermöglichen." Er bezeichnete die schnellere Anbindung an das Netz als entscheidend für Selbstständige und Arbeitnehmer mit Home Office. "Breitband ist ein wichtiger Standortfaktor."

Christoph Bernik, Verantwortlicher der Telekom für den Breitbandausbau in der Region, weiß, wie wichtig ein schneller Internetanschluss ist. "Wir versorgen Wildenreuth mit der neuesten Breitbandtechnologie und machen den Ortsteil damit zukunftssicher." Die Telekom freue sich, jetzt das Projekt zügig anzugehen. "Wir danken der Stadt Erbendorf für das entgegengebrachte Vertrauen."

Laut Bernik sei geplant, rund fünf Kilometer Glasfaserkabel zu verlegen und vier Multifunktionsgehäuse aufzustellen. "Die Telekom steigt nun in die Feinplanung ein und wird Firmen für die notwendigen Tiefbaumaßnahmen suchen." Anschließend erfolge der Anschluss ans Telekomnetz.

Bürgermeister Hans Donko betonte, dass die Stadt hierzu im Zuge der Breitbandinitiative eine hervorragende Förderung an Land ziehen konnte. "Wir erhalten einen Fördersatz von 90 Prozent bei einem Höchstbetrag von rund 900 000 Euro", sagte Donko. Denn neben dem Ortsteil Wildenreuth werde auch der Ausbau im Industriegebiet Schleifmühl mit gefördert. Hier erhielt Kabel Deutschland den Zuschlag und wird mit den Arbeiten ebenfalls bald beginnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.