Fünf Jahrzehnte Treue

Zahlreiche Mitglieder zeichnete der katholische Frauen- und Mütterverein aus. Mit auf dem Bild Vorsitzende Gabriele Meierhöfer (links) und Pfarrer Martin Besold (rechts). Bild: njn
Lokales
Erbendorf
31.12.2014
44
0

Langjährige Mitglieder sind für jeden Verein lebenswichtig. Die Ehrung der Treuesten nimmt daher im Jahresprogramm einen festen Stellenwert ein. Der Mütterverein durfte sogar "50-Jährige" auszeichnen.

"Auf der Suche nach Heimat". Unter diesem Motto stand die Feierstunde des katholischen Frauen- und Müttervereins, bei der die Ehrung langjähriger Mitglieder anstand. Im Saal des Kolpinghauses stimmten Vorstandsmitglieder mit besinnlichen und nachdenklichen Texten "auf die nahe Ankunft des Herrn", wie Meierhöfer sagte, auf Weihnachten, ein. Musiker des Zitherclubs umrahmten die Feier.

Vorsitzende Meierhöfer und Pfarrer Besold zeichneten zahlreiche Mitglieder für ihre Treue zum Frauen- und Mütterverein aus. So gehören diesem bereits seit 50 Jahren Berta Bauer, Monika Dagner, Anna Gruber, Mariele Schäffler und Rosa Sulzer an. Seit 40 Jahren sind Irma Bauer, Monika Feit, Klara Heining, Erna Helgert, Erna Horn, Margit Janner, Maria Rauch, Rita Schreiber, Maria Skokan, Marianne Tremel, Annemarie Tretter und Margarete Wenning dabei. Für 30 Jahre wurden Irmgard Schraml, Monika Stock, Gisela Vollath und Ida Wenning ausgezeichnet.

Urkunden für 25-jährige Vereinstreue erhielten Almeta Bollmann, Annemarie Gallersdörfer, Monika Herrman und Franziska Matheis. Wie Vorsitzende Gabriele Meierhöfer anmerkte, konnten bei der Feier aus vielen Gründen einige nicht anwesend sein. Ihnen werden die Urkunden nachgereicht.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.