Genug Kraut gewachsen

Lokales
Erbendorf
14.08.2015
0
0
Fleißige Helfer trafen sich bei Familie Kastner am Straßenschacht, um 150 Kräuterbüschel für Mariä Himmelfahrt zu binden. Der Duft in der Garage war überwältigend: Salbei, Mädesüß, Dost, Rainfarn, Frauenmantel, Eberraute, Kardendistel, Johanniskraut, Schafgarbe, Minze und Melisse verströmten ihr Aroma. Trotz anhaltender Trockenheit gab es in der Natur und im Garten ausreichend Kräuter, um den Kirchgängern genügend Büschel anbieten zu können. Am Freitagabend vor der Abendmesse und am Samstag vor der Messe um 9.30 Uhr werden die Kräuterbüschel gegen eine Spende abgegeben. Der Erlös wird für die Renovierung der Krippenfiguren verwendet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.