Heimliches Training

Glücksfee Verena (links) und Bürgermeister Hans Donko (rechts) mit den Gewinnern der Mitternachtsverlosung: Stefanie Tropsch sowie Daniel Richter aus Grafenwöhr und Karin Uhl aus Erbendorf. Bild: njn
Lokales
Erbendorf
20.07.2015
24
0

Erbendorf feierte das 17. Bürgerfest. Schon zu Bieranstich staunten die Besucher nicht schlecht, als Oberstleutnant Joseph Goetz aus Grafenwöhr bewies, dass er es besser als im vorigen jahr kann.

Böllerschüsse und der Einzug des Stadtrats, der Vereine und Kindergärten eröffneten am Samstag das 17. Erbendorfer Bürgerfest. Mit nur einem kräftigen Schlag zapfte Oberstleutnant Joseph Goetz vom 15. US-Pionierbataillion aus Grafenwöhr das erste Fass Festbier an. Angeführt wurde der Einzug von der historischen Stadtwache mit der Pfalzgräfin Guilla sowie dem Spielmannszug der Feuerwehr. Bürgermeister Hans Donko konnte im Anschluss auf der Hauptbühne neben den Mitgliedern des Stadtrats Kreisrätin Brigitte Scharf sowie Oberstleutnant Joseph Goetz begrüßen.

Mit dessen Einheit hat die Stadt vor gut eineinhalb Jahren eine Partnerschaft begründet. Beim Anzapfen zeigte sich, dass Goetz heimlich geübt hat. Denn brauchte er im vergangenen Jahr drei Schläge, damit der Zapfen richtig saß, war es heuer ein einziger Hammerschlag und der Gerstensaft lief. Gemeinsam stieß Bürgermeister Hans Donko und die Ehrengäste auf ein Gelingen des Bürgerfestes an (Bericht folgt)



Alle Bilder von Jochen Neumann
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.