Jahr der kleinen Künstler

Lokales
Erbendorf
14.07.2015
0
0
Auf der Luisenburg erlebten die Buben und Mädchen des Kinderhots bei der Jahresabschlussfahrt etwas Besonderes. Sie durften nicht nur das Familienstück "Der kleine Wikinger" bestaunen, sondern auch einen Blick hinter die Kulissen werfen. "Jahr der kleinen Künstler" - so lautet das Jahresthema des Horts. Was liegt da näher, als ein Theaterstück genauer unter die Lupe zu nehmen. Auf der Luisenburg empfingen Theaterpädagogen die Kleinen in der Theatergrotte. Dabei konnten sie sowohl etwas über das Theater, als auch über die Organisation einer Aufführung erfahren.

Im Anschluss animierte "der kleine Wikinger" mit Musik und Tanz zum Mitmachen. Der Wikinger Aaki, seine Familie und die Schakalkämpfer unterhielten die Zuschauer bestens. Nach der Inszenierung schauten die Buben und Mädchen hinter die Kulissen und gingen auf Entdeckungsreise. Unter anderem besuchten sie die Maske, den Tonraum und die Schneiderei, wo die herrlichen Kostüme hergestellt werden. Etwas vom Leben der Wikinger erfuhren die Hortkinder bei einem Spaziergang zur nahen Waldhütte, wo sie neben Entspannungsübungen lernten, wie man einem Feuerstein Funken entlocken und germanische Runen deuten kann.

Nach einer Brotzeit und einem Eis ging es wieder Richtung Heimat, wo im Hort ein schöner Tag seinen Ausklang fand.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.