Jugendbeauftragte brauchen Mitstreiter für Kirwazug.
"Narrische" gesucht

Lokales
Erbendorf
12.09.2015
1
0
Die beiden Jugendbeauftragten Martin Kastner und Benjamin Schlicht planen bereits den einmaligen Kirwazug, der am Kirchweihsonntag, 27. September um 14 Uhr durch die Straßen zieht. "Wir suchen Jugendgruppen, Vereine und Kirwa-Narrische, die sich noch am Kirchweih-Umzug der Jugend beteiligen."

Nach dem Motto "Auf geht's zur Andorfer Kirwa" laden sie vor allem die Jugend dazu ein, beim Umzug mit einem bunt geschmückten Wagen mitzuwirken. "Der Kreativität bei den Wägen sind dabei keine Grenzen gesetzt." Wie die Strecke des Umzugs in diesem Jahr verläuft, konnte Kastner verraten. "So ist im Kreinzlweg beim Sportzentrum die Aufstellung und von da zieht er über die Bräugasse zum ALDI-Parkplatz, macht hier nach einer Pause eine Wende und geht über Marktplatz und Kaiserberg zum Festzelt in der Bahnhofstraße."

Interessierte am Kirwa-Umzug können sich unter Telefon 0 96 82 / 92 10-0, per E-mail: stadt@erbendorf.de oder bei den Jugendbeauftragten anmelden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.