Kicker des Stiftland-Gymnasiums lösen das Ticket für das Bezirksfinale der Schulen

Kicker des Stiftland-Gymnasiums lösen das Ticket für das Bezirksfinale der Schulen (njn) Das Stiftland-Gymnasium hat das Ticket für das Bezirksfinale der Schulen im Fußball gelöst. Beim Regionalentscheid im Sportzentrum Kreinzl traten die Schüler der Altersklasse IV (Jahrgang 2003-2005) der jeweiligen Gewinner aus den Landkreisen Neustadt/WN und Tirschenreuth sowie aus Weiden gegeneinander an. Gewertet wurden ein Technik-Teil, der Dribbeln, Passen und Torschuss enthielt, sowie ein Spiel auf dem Kleinfel
Lokales
Erbendorf
15.05.2015
2
0
Das Stiftland-Gymnasium hat das Ticket für das Bezirksfinale der Schulen im Fußball gelöst. Beim Regionalentscheid im Sportzentrum Kreinzl traten die Schüler der Altersklasse IV (Jahrgang 2003-2005) der jeweiligen Gewinner aus den Landkreisen Neustadt/WN und Tirschenreuth sowie aus Weiden gegeneinander an. Gewertet wurden ein Technik-Teil, der Dribbeln, Passen und Torschuss enthielt, sowie ein Spiel auf dem Kleinfeld. Die jeweiligen Kreissieger, das Gymnasium Neustadt, die Hans-Scholl-Realschule Weiden und das Stiftland-Gymnasium Tirschenreuth, boten sehenswerten Kombinationsfußball. Das erste Spiel verloren die Neustädter gegen Tirschenreuth mit 3:5. Gegen Weiden zogen die Neustädter nach einer spannenden und ausgeglichenen Partie aufgrund des schlechteren Technik-Teils mit 1:2 den Kürzeren. Die Entscheidung fiel also im Spiel zwischen Weiden und Tirschenreuth. Im Technikbereich zeigten sich die Max-Reger-Städter brillant und gingen dadurch mit 1:0 in Führung. Im anschließenden Spiel drehten die Gymnasiasten aus dem Stiftland den Spieß um. Durch sehenswerte Tore ihrer beiden besten Spieler, David Schraml aus Erbendorf und Pascal Höcht aus Premenreuth, gewannen sie am Ende verdient mit 3:2. Bei der Siegerehrung fand Bürgermeister Hans Donko lobende Worte für die jungen Sportler. Der Rektor der Grund- und Mittelschule Erbendorf, Peter Preisinger, hob die Fairness und Motivation hervor. Dem Arbeitskreis Sport als Ausrichter sicherte Bürgermeister Donko auch weiterhin die Unterstützung der Stadt zu. Kreisschulobmann Alexander Köstler bedankte sich bei den Helfern des BRK Erbendorf, der Stadt sowie des TSV, überreichte den Siegern einen Spielball und drückte die Daumen für die nächste Runde. Bild: njn
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.