Lehramtsstudenten schließen ihr Praktikum an der Grund- und Mittelschule Erbendorf ab
Dickes Lob für "besten Jahrgang"

Lokales
Erbendorf
28.10.2014
7
0
"Lieben sie diesen Beruf. Er ist kein Job, sondern eine Berufung, die Spaß macht." Mit diesen Worten verabschiedete Rektor Peter Preisinger die über 40 Lehramtsstudenten des Bayreuther Staatsinstituts für die Ausbildung von Fachlehrern, die an der Grund- und Mittelschule eine Praktikumswoche absolvierten. Bei der Abschlussbesprechung fand Preisinger nur lobende Worte: "Der beste Jahrgang, den wir je hatten."

Nach einer arbeitsreichen Woche an der Schule hieß Rektor Peter Preisinger zur Abschlussbesprechung in der Aula neben den Studenten einige ausgewählte Schüler sowie Dozenten des Staatsinstituts mit Leiter Holger Edlich-Wolfshöfer und dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl willkommen. Der Rektor begrüßte auch die Elternbeiratsvorsitzenden Sigrid Heining und Sabine Nikol sowie die Lehrkräfte der Schule. "Gerade für die Lehrer war die Woche keine einfache Sache, wenn vier oder fünf Lehramtsstudenten in einer Klasse den Unterricht mitverfolgen."

"Wir haben die besten Schüler und die beste Schule." Mit diesen Worten hob dritte Bürgermeisterin Heindl in ihrem Grußwort die Wichtigkeit dieser Praktikumswoche an der Erbendorfer Schule hervor.

Einen Dank sprach sie auch der Schulleitung und dem Institut aus, die den Studenten überhaupt diese Möglichkeit eröffnen, einmal ins Schulleben hinein zu schnuppern. "Sie haben den tollsten Beruf. Machen sie das Beste daraus", sagte sie an die Studenten gewandt.

Der Leiter des Staatsinstituts, Edlich-Wolfshöfer, betonte, dass für die Praxisausbildung der Lehrer ein Partner gebraucht werde. "Wir haben ihn in der Grund- und Mittelschule gefunden." Das beweisen die in den vergangenen Jahren hervorragend durchgeführten Praktikumswochen. Den Lehrern und dem Rektor dankte Schubert für die gute Zusammenarbeit. "Wir sind zufrieden und es hat Spaß gemacht."

Die Studenten stellten in einer anschließenden Präsentation ihre Arbeit in den Bereichen Sport, Musik und Werken vor. Unter anderem entstand für die vierten Klassen eine neue Garderobe. Für das kommende Jahr sprach Rektor Preisinger dem Institut wieder eine Einladung zur Praktikumswoche aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.