Lötkolben fördern Nachwuchs

Lokales
Erbendorf
30.10.2015
5
0

Einen "überdimensionalen Scheck" in Höhe von 7 500 Euro erhielt Rektor Peter Preisinger im Sommer dieses Jahres von der Firma IGZ-Automation GmbH symbolisch anlässlich ihrer Betriebserweiterung. Jetzt überreichte die Firma offiziell Maschinen und Werkzeuge in diesem Wert für den Unterricht an der Mittelschule.

Wie Geschäftsführer Christian Mattes bei der damaligen Übergabe ausführte, sollte das Geld für den Bereich Werken und Technik in der Mittelschule zweckgebunden eingesetzt werden, um junge Nachwuchskräfte zu fördern. In den zurückliegenden Monaten haben die Fachlehrer Veronika Dostler-Oswald und Wolfgang Schäffler, die für diesen Bereich zuständig sind, eine Art "Wunschliste" zusammengestellt. Diese leiteten sie an die Firma IGZ im Erbendorfer Gewerbegebiet weiter.

Großzügige Sachspende

Jetzt wurde die großzügige Sachspende im Werkraum der Mittelschule vorgestellt. Im "Geschenk-Paket" fanden sich diverse für den Unterricht nützliche Dinge wie Schraubenzieher, Lötkolben und Spezialzangen.

Auch eine stationäre Bohr- und Fräsmaschine überreichte Geschäftsführer Christian Mattes an die Schüler der Mittelschule, die sich begeistert über die neue Ausstattung zeigten. Der Geschäftsführer der Firma IGZ sowie Ausbildungsleiter Thomas Schinner nahmen den Termin in der Mittelschule auch zum Anlass, einen kurzen Einblick in die Entwicklung des Unternehmens zu geben. Dabei stellten beide besonders die Ausbildungsmöglichkeiten heraus. Am Ende bedankte sich Rektor Peter Preisinger im Namen der Schule und aller Schüler für die großzügige Spende. "Es sind hochwertige Werkzeuge und Maschinen, von denen alle hier begeistert sind."
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.