Mit Muskel- und Maschinenkraft

Lokales
Erbendorf
04.05.2015
0
0
Der Maibaum mit seinen 14 Zunftzeichen steht am Unteren Markt. Am Tag vor dem 1. Mai hievten die Männer der Feuerwehr und des städtischen Bauhofs den gut 22 Meter langen Stamm in die Höhe. Musikalisch begleiteten die Stadtkapelle unter der Leitung von German Martetschläger und der Spielmannszug das Spektakel.

Unter dem Kommando von Kommandanten Bernhard Schmidt brachten die Brandschützer mit Schwalben und die Beschäftigten des Bauhof mit einem Unimog den dekorierten Baum in die Senkrechte. Von der Drehleiter aus entfernte Bürgermeister Hans Donko die Sicherungsseile und prüfte den Maibaum auf "Standfestigkeit".

Für das leibliche Wohl der vielen Gäste sorgte die Feuerwehr mit Getränken und Bratwürsten. Beim Publikum kamen auch die Drehleiterfahrten sehr gut an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.