Mittelstands-Union lässt sich alle Winkel der Stadthalle zeigen
Begeisterte Tagungsgäste

Lokales
Erbendorf
01.09.2015
0
0
Eine Besichtigung der neu erbauten Stadthalle unternahm die Mittelstands-Union bei ihrer Jahreshauptversammlung. MU-Mitglied und zweiter Bürgermeister Johannes Reger führte die Runde durch die neuen Räume und erläuterte deren vielseitige Verwendungsmöglichkeiten.

Nahezu alle Gewerke wurden dabei an die heimische Wirtschaft vergeben. Der Standort für das moderne Gebäude in der Erbendorfer Bahnhofstraße wurde bewusst zwischen dem Festplatz und dem Stadtpark gewählt, um möglichst viele Synergie-Effekte nutzen zu können. Tagungsgerechte Räume bieten Platz für bis zu 600 Personen.

Neben einem Mehrzwecksaal im Untergeschoss befindet sich im Obergeschoss ein großer Saal mit einer Galerie von 400 Quadratmetern. Ein kleiner Saal ist abtrennbar. Hier hielt die Mittelstandsunion ihre Jahresversammlung. Modernste Konferenz- und Visualisierungstechniken, sowie hochwertiges Beschallungs- und Beleuchtungs-Equipment sorgten für ein besonderes Tagungs- oder Kulturerlebnis. Auch das Stadthallenrestaurant und den gelungenen Stadtpark lobten die MU-Mitglieder über den Schellenkönig.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.