Moderner Frühdefibrillator für Erbendorfer Feuerwehr
Neuer "Defi" im Einsatz

Lokales
Erbendorf
10.01.2015
0
0
Über einen neuen Frühdefibrillator freut sich die Feuerwehr. Bei der Generalversammlung in der Stadthalle überreichten Bürgermeister Hans Donko und BRK-Bereitschaftsleiter Sven Lehner das neue Gerät an Kommandant Bernhard Schmidt.

Wie Schmidt ausführte, wurde zum Start des Organisierten-Hilfe-Systems vor 15 Jahren ein Frühdefibrillator angeschafft, der bei einem Herzkammerflimmern zu einem schnellen Erfolg verhelfen sollte. "Damals war es keineswegs normal, solche Geräte in die Hände von sogenannten Laienhelfern zu geben", erinnerte Schmidt. "Heutzutage hängen solche Gerätschaften bereits fest installiert in U-Bahnhöfen, auf Flughäfen oder in anderen öffentlichen Einrichtungen." Nach 15 Jahren und vielen erfolgreichen Reanimationen sei nach Schmidts Worten der alte "Defi" nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik und könne auch nicht mehr mit einem Software-Update versorgt werden. Aus diesem Grunde wurde nach kurzer Rücksprache mit Bürgermeister Hans Donko ein neuer Defibrillator beschafft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.