Projekt Waldhaus kommt bei der Jugend gut an
Besuchermagnet

Lokales
Erbendorf
08.04.2015
0
0
"Der Zweckverband Steinwald-Allianz war der Geburtshelfer des Waldhauses." Mit diesen Worten stellte Vorsitzender Hans Donko die Entwicklung des Gebäudes in der Stadthalle vor. "Ohne die Steinwald-Allianz wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen."

Seit der feierlichen Eröffnung im September vergangenen Jahres sei das Waldhaus ein Besuchermagnet. "Schulklassen aus der ganzen Region sind von den Info-Räumen und den darin eingesetzten Medien begeistert", stellte der Vorsitzende fest. Neben den Infostellen der Bayerischen Staatsforsten, des Naturparks und Geoparks werde auch eine Kleingaststätte betrieben, die sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreue. Die Investitionen, die die Stadt Erbendorf federführend für die Steinwald-Allianz erbracht hat, bezeichnete Donko als wegweisend. Damit sei auf touristischem Gebiet ein weiterer Glanzpunkt gesetzt.

Donko ging auch auf die Einweihung des generalsanierten Waldhauses beim Waldhausfest der Steinwald-Allianz ein. Einen großen Dank sprach er allen Fachstellen, Geldgebern und vor allem den Bayerischen Staatsforsten für die Unterstützung bei diesem Projekt aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.