Rewe darf im Gewerbepark unübersehbar werben
Fahnen im Gewerbepark

Lokales
Erbendorf
23.09.2015
10
0
Zahlreiche Bauanträge lagen dem Gremium in der jüngsten Stadtratssitzung zur Beschlussfassung vor. Rewe will Werbeanlagen an dem geplanten Baumarkt im Gewerbepark 4 errichten. Es sollen Fahnenanlagen mit Masthöhen bis zu 7,50 Metern sowie ein Pylon mit 15 Metern Höhe aufgestellt werden.

"Bei den beantragten Werbeanlagen handelt es sich um Anlagen, wie sie bei vergleichbaren Märkten bestehen", erklärte Bürgermeister Hans Donko. Der Stadtrat gab grünes Licht. Volle Zustimmung erhielt auch der Bauantrag von Alexandra und Markus Tretter. Die Eheleute beabsichtigen ihr Wohnhaus in Schadenreuth 11 mit einem Zwerchgiebel an der Südseite mit einer Größe von rund 4 mal 1,5 Metern zu versehen.

Des Weiteren soll der Garagenanbau an der Nordwestseite um 2,80 Meter verlängert werden. Auch soll in diesem Bereich eine Aufstockung des Dachgeschosses in der Größe von 12 mal 5 Metern vorgenommen werden. Gleichzeitig wird auch die Dacheindeckung angehoben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.