Rotes Kreuz ehrt langjährige Mitarbeiterinnen des Seniorenheims
"Lebendes Inventar"

Lokales
Erbendorf
28.11.2014
10
0
"Sie ist eine Institution in unserem Haus und gehört zum lebenden Inventar." Mit diesen Worten von BRK-Kreisgeschäftsführer Franz Rath ehrte der Kreisverband Neustadt/Weiden die langjährige Mitarbeiterin und Heimleiterin Roswitha Herdegen. Seit 40 Jahren arbeitet sie mit Freude und Spaß im Haus. Die Mitarbeiterinnen Ursula Heubaum und Anneliese Beckwith wurden für 25 Dienstjahre geehrt.

Großer Bahnhof

Einen großen Bahnhof zur Mitarbeiterehrung in der Erbendorfer Einrichtung bereitete der BRK-Kreisverband. Kreisvorsitzender Landrat a. D. Simon Wittmann machte den Jubilaren ebenso seine Aufwartung wie BRK-Kreisgeschäftsführer Franz Rath mit Stellvertreterin Edeltraud Sperber sowie der stellvertretende Personalratsvorsitzende Andreas Wöhrl.

Von der Pike auf

"Sie hat die Altenpflege von der Pike auf gelernt", betonte BRK-Kreisgeschäftsführer Rath. In seiner Laudatio führte er aus, dass Roswitha Herdegen ihren Dienst im damaligen BRK-Altenheim am 1. November 1974 aufgenommen habe. "Im Juni 1982 wurde sie Oberschwester und seit April 1984 ist sie Heimleiterin unseres Hauses."

Seit 25 Jahren gehört auch Ursula Heubaum zu den Mitarbeitern der Einrichtung. Anfänglich als Stationshilfe beschäftigt, ist sie seit November 1999 in der Küche und Hauswirtschaft tätig. Nicht zuletzt gratulierte Rath auch der Pflegehelferin Anneliese Beckwith, die ebenfalls seit 1989 im Tag- und Nachtdienst als Pflegehelferin ihren Dienst versieht.

Alle drei Geehrten erhielten aus der Hand des Kreisgeschäftsführers eine Silbermedaille des Roten Kreuzes.

Haus hat guten Ruf

BRK-Kreisvorsitzender Simon Wittmann hob hervor, dass die langjährigen Mitarbeiterinnen das Haus mit prägten. "Unsere exterritoriale Einrichtung in Erbendorf hat einen sehr guten Ruf, der auch auf das Verdienst der Mitarbeiter zurückgeht."
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.