Schon wieder: Tödlicher Unfall auf der B 22

Lokales
Erbendorf
01.12.2014
6
0
Eine 47-Jährige Erbendorferin starb am Samstag nach einem Unfall auf der B 22 bei Wildenreuth. Wie die Polizeiinspektion in Kemnath meldet, kamen der zehnjährige Enkel der Frau und ein 85-jähriger Weidener mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Erst Ende November war eine Frau bei einem Unfall auf der Strecke verstorben.

Laut Polizei war die Frau gegen 16.50 Uhr in ihrem Golf Richtung Erbendorf unterwegs. Der Enkel saß im Kindersitz auf der Beifahrerseite. Aus ungeklärter Ursache kam sie bei Wildenreuth auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Mercedes des 85-Jährigen zusammen. Obwohl andere Autofahrer sich sofort um sie kümmerten, war der Frau nicht mehr zu helfen. Die Polizei gibt den Schaden an den totalbeschädigten Autos mit 10 000 Euro an. Die Straße war zweieinhalb Stunden gesperrt.

25 Mann der Wehren Windischeschenbach, Wildenreuth und Erbendorf regelten den Verkehr und reinigten die Straße. Zudem waren die Straßenmeisterei Weiden, und je zwei Rettungsfahrzeuge und Notärzte im Einsatz.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.