Sehen und essen

Lokales
Erbendorf
26.06.2015
2
0

Gesund essen ist gar nicht so einfach, kann aber klappen. Alles nur eine Frage der Vorbereitung.

"Gesund essen - ein Leben lang, Kinderernährung und Sensorik." Das war das durchaus anspruchsvolle Motto der Tirschenreuther Ernährungswoche, an der sich auch die 8. Klasse der Mittelschule mit 13 engagierten Schülern beteiligte. Praktische Erfahrungen sammelten sie bei einem interessanten und lehrreichen Tag im Catering-Betrieb von Silvia Trißl in Pilmersreuth an der Straße.

Das bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten hatte zum Thema Kinderernährung und Sensorik zwei Wochen lang alle Mittelschulen des Landkreises zum Mitmachen eingeladen. Die Klasse 8 M der Mittelschule Erbendorf beteiligte sich an diesem Projekt, das vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Zusammenarbeit mit dem Staatlichen Schulamt Tirschenreuth koordiniert wurde. Die Schüler waren gemeinsam mit ihrer Fachoberlehrerin Eva Wildenrother in Pilmersreuth zu Gast, wo sie sich nicht nur ausführlich über Organisation und Arbeitsabläufe eines Cateringbetriebes informieren konnten, sondern sie durften selbst praktische Erfahrung sammeln. So bereiteten sie unter Anleitung ein Büfett zum Thema "Alles zu seiner Zeit - nicht alles zu jeder Zeit" zu. Ein besonderes Augenmerk wurde bei der Auswahl der Gerichte auf die Verarbeitung saisonaler Produkte gelegt. Was von den Teams zubereitet wurde, konnte sich sehen und essen lassen. Das kulinarische Angebot reichte von Gemüsestrudel über Hähnchen "Elsässer Art", Ofenkartofeln bis hin zu einem bunten Sommersalat mit Erdbeeren und Käse. Nicht zu vergessen, die Rhabarber-Joghurt-Quarkterrine mit marinierten Früchten zum Dessert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.