Siedlergemeinschaft feiert zwei Tage lang Brunnenfest
Ein Ort des Lebens

Lokales
Erbendorf
30.06.2015
0
0
Zum sechsten Mal feiert die Siedlergemeinschaft das Brunnenfest in der Pfarrgasse am Mühlbühl. Am kommenden Wochenende wird gleich zwei Tage gefeiert. Neben dem eigentlichen Fest am Sonntag, 5. Juli, wird bereits einen Tag zuvor ab 18 Uhr zu einem Weinabend eingeladen.

Die Anlieger der Straße haben den Bau des Springbrunnens im Jahr 1910 als einen Beitrag zur Ortsverschönerung angesehen. Doch vorher war er für die Bewohner ein lebenswichtiger Ort: An seiner Stelle stand über Jahrhunderte ein sogenannter Röhrenkasten, der sie mit Frischwasser versorgte.

Moderne Wasserversorgung

Nachdem in der Stadt 1904 die moderne Wasserversorgung mit Hausanschlüssen eingeführt wurde, kam auch das Ende für alle Röhrenkästen im Stadtgebiet. Das rief die Anwohner der Pfarrgasse auf den Plan, ihren Röhrenkasten durch einen neuen Springbrunnen zu ersetzen. 1909 konnten die ersten Bauarbeiten beginnen und im Frühjahr 1910 fertiggestellt werden. Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Brunnens im Jahr 2010 veranstaltete die Siedlergemeinschaft das erste Brunnenfest in der Pfarrgasse. Es erfreute sich solcher Beliebtheit, dass der Verein dieses Fest seitdem jedes Jahr durchführt.

Sortiment guter Weine

Schon am Samstag, 4. Juli, lädt die Gemeinschaft ab 18 Uhr zu einem Weinabend in einer romantischen Weinlaube in der Pfarrgasse ein. Neben einem Sortiment guter Weine werden verschiedene Käsespezialitäten angeboten.

Am Sonntag, 5. Juli, wird dann ab 14 Uhr rund um den Springbrunnen gefeiert. Neben einem Angebot an Speisen und Getränken ist für ein abwechslungsreiches Programm für die Kinder gesorgt. Für die Kleinen stehen unter anderem eine Hüpfburg und ein Kinderkarussell bereit. Außerdem findet um 14 Uhr ein Straßenkegeln für Kinder mit anschließender Pokalverleihung statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.