Staatssekretär Gerhard Eck zu Gast in der Stadthalle
Am "Ascherfreitag"

Lokales
Erbendorf
14.02.2015
0
0
Zum "Politischen Ascherfreitag" am 20. Februar erwartet der CSU-Ortsverband den Staatssekretär im bayerischen Innenministerium, Gerhard Eck. Als Ehrengast wird er in der neuen Stadthalle um 20 Uhr der Hauptredner sein.

Der 55-Jährige ist seit 1998 Mitglied des Bayerischen Landtags. Bereits seit gut sechs Jahren ist er Staatssekretär an seiner jetzigen Wirkungsstätte. Der gebürtige Schweinfurter ist insbesondere zuständig für die Einführung des Digitalfunks für die Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, zum Beispiel Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Die Region hat Staatssekretär Eck nach den Worten von Landtagsabgeordneten Tobias Reiß bei vielen Projekten unterstützt. Umso mehr freut sich auch der CSU-Kreisverband über den Besuch.

Am kommenden Freitag dürften sich die Besucher der "Ascherfreitagkundgebung" also auf eine interessante Rede freuen. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im großen Saal der Stadthalle. Begleitet von der Stadtkapelle Erbendorf, die bereits ab 19.30 Uhr musikalisch einstimmen, werden Mandatsträger aus Bund, Land und Landkreis erwartet. Unter anderem haben die Bundestagsabgeordneten Albert Rupprecht und Reiner Meier ihr Kommen zugesagt. Vor der Kundgebung sind Vertreter aus Wirtschaft, Vereinen, Sport und Kultur zum Fischessen eingeladen. Mit den Gästen wird Staatssekretär Gerhard Eck über aktuelle Themen diskutieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.