Süffiges Bier, Brotzeiten und Blasmusik

Die Stadtkapelle Kemnath sorgte beim Bierfest der CSU für Stimmung. Speisen und Getränke fanden fraktionsübergreifend Zustimmung. Bild: njn
Lokales
Erbendorf
13.10.2015
0
0
Zünftige Blasmusik, gute Stimmung und deftige Brotzeiten: Die CSU hatte zum Bierfest in den Mehrzwecksaal im Untergeschoss der neuen Stadthalle eingeladen. "Das ist die erste Veranstaltung dieser Art hier im Kellersaal", freute sich Vorsitzender Johannes Reger. Bunt gemischt - auch parteipolitisch - war das Publikum. Für ordentlich Stimmung sorgte die Stadtkapelle Kemnath unter Leitung von René Bauer.

Als Unterlage gab es unter anderem Knacker mit Kraut und warmen Leberkäs. Unter die Gästeschar mischte sich auch Bürgermeister Hans Donko. An diesem Abend schlüpften Reger und andere CSU-Stadträte in die Rollen der Bedienungen. Eingespannt war auch die Frauen-Union um dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl. Sie übernahmen den Brotzeitstand. Die Junge Union kümmerte sich um die reichhaltig bestückte CSU-Bar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.