Theaterverein probt für turbulenten Dreiakter
Vorhang auf

Lokales
Erbendorf
21.02.2015
0
0
Nicht mehr lange, dann heißt es für den Theaterverein wieder "Vorhang auf". Diesmal aber nicht im Kolpinghaus, sondern in der neuen Stadthalle. Derzeit laufen die Proben unter der Regie von Marion Müller für das neue Stück auf Hochtouren.

In diesem Jahr präsentieren die Laiendarsteller das Lustspiel "Der Lätschi und seine zwoa Spezi" oder "Die drei Dorfapostel" von Franz Rieder. Theatervorsitzender Michael Wirth ist sich sicher, dass dieses Lustspiel wieder voll die Lachmuskeln des Publikums strapazieren wird, in dem vier Damen und sechs Herren die richtigen Pointen setzen. Die Premiere des Theaterstücks ist am Freitag, 10. April. Weitere Aufführungen folgen am 11. April sowie am 17. und 18. April, jeweils um 20 Uhr in der Stadthalle.

Zum Inhalt des Stückes verriet die Regisseurin Marion Müller, die natürlich auch selbst mitspielt, vorerst noch nichts. "Das sollen alle Theaterbesucher bei unseren Aufführungen selbst herausfinden."

Der Kartenvorverkauf beginnt ab Samstag, 14. März, im Schreibwarengeschäft Rose am Marktplatz. Die Eintrittskarten sind zum Preis von acht Euro erhältlich. Der Theaterverein lädt bereits heute die Bevölkerung herzlich ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.