Überflüssiges Abschneiden von Palmkätzchen bringt Imker in Rage - Frühblüher sichern Völkern ...
Gedankenloser Frevel zulasten der Bienen

Lokales
Erbendorf
17.03.2015
1
0
"Der maßvolle Schnitt von Palmkätzchen für den Palmsonntag ist für uns kein Problem", stellt der Vorsitzende des Imkervereins, Klaus Schmidt, fest. "Doch wir haben kein Verständnis dafür, wenn mehr Palmkätzchen geschnitten als gebraucht werden und dann der große Rest einfach weggeworfen beziehungsweise entsorgt wird. " Damit wies er auf einen aktuellen Fall zwischen der Schweißlohstraße und dem Keglerhäuschen hin.

"Bienen brauchen als erste und wichtigste Nahrungsquellen Frühblüher." Mit diesen Worten stellte Schmidt vor wenigen Wochen im Neuen Tag heraus, keinesfalls Frühblüher, wie Hasel und Weiden (Palmkätzchen) abzuschneiden. "Denn die ersten Blütenpollen, unter anderem auch von Krokussen, sind notwendig für das Überleben und für eine gute Entwicklung der Bienenvölker im Frühjahr ."

Nach den Worten des Vorsitzenden ist es wichtig, dass jetzt diese Frühblüher, welche die erste Nahrungs- und Pollenquelle bilden, den Bienen in ausreichender Menge zur Verfügung stehen. "Nur so erreichen unsere Bienen eine entsprechende Volksstärke, die für gesunde und vitale Völker Voraussetzung ist."

Imker-Vorsitzender Schmidt bat, diese für die Bienen ersten und wichtigsten Bienenweiden unbedingt zu erhalten. "Für uns Imker ist es unverständlich, wenn diese Nahrungsquellen durch einen Frühjahrsschnitt oder Rodung meist gedankenlos einfach vernichtet werden und unseren Bienen diese wichtige Futter- und Pollenversorgung dadurch genommen wird ." Für einen maßvollen Schnitt von Palmkätzchen anlässlich des Palmsonntags haben die Imker natürlich Verständnis. Grundsätzlich wies der Vorsitzende aber darauf hin, dass Palm- beziehungsweise Weidenkätzchen unter Naturschutz stehen und es ausdrücklich verboten ist, sie abzuschneiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.