Wärme aus der Tiefe

Lokales
Erbendorf
02.10.2014
0
0

Energiewende soll nicht nur ein Schlagwort sein. Deshalb gab die Stadt Erbendorf dafür ein Konzept in Auftrag. Tiefengeothermie scheint dabei eine interessante Option zu sein.

Zum Vorantreiben der Energiewende gab die Stadt Erbendorf im Frühjahr dieses Jahres die Erstellung eines Energiekonzeptes in Auftrag, das mit Mitteln des Amtes für Ländliche Entwicklung Oberpfalz gefördert wurde. Am kommenden Dienstag, 7. Oktober, erfolgt bei der Abschlussveranstaltung, zu der interessierte Bürger eingeladen sind, die Vorstellung des Energiekonzepts der Stadt Erbendorf.

Den Auftrag für dessen Erstellung erhielten das Energie-Technologische Zentrum in Weiden und die Energieagentur Nordbayern GmbH. Bei der Abschlussveranstaltung werden die Ergebnisse den Bürgern vorgestellt. Den Schwerpunkt des Energiekonzepts bildet dabei die zukünftige Gestaltung einer wirtschaftlichen Fernwärmeversorgung in der Stadt Erbendorf. Dazu wurden unterschiedliche Fernwärme-Erzeugungsvarianten untersucht, wobei die Tiefengeothermie eine interessante Option darstellt.

Da der Klimaschutz von der Beteiligung der Bürger lebt, lädt die Stadt Erbendorf zur Abschlussveranstaltung am Dienstag, 7. Oktober, um 19 Uhr in den Kulturspeicher des Rathauses ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.