Guter Rat
Senioren wählen Interessensvertretung

Der Beirat des BRK-Seniorenwohn- und Pflegeheims mit (sitzend, von links) Karla Weißbrod, Herta Körner, Franz Huber, Horst Weiße und Fritz Schreyer, (stehend, Zweiter von rechts). Mit auf dem Bild (stehend, von links) BRK-Kreisgeschäftsführer Franz Rath, Goronto-Therapeutin Inge Sanders, Büroleiterin Rosi Weiß und Pflegedienstleiterin Regina Barein. Bild: njn
Politik
Erbendorf
06.05.2016
33
0

Die Bewohner des BRK-Seniorenwohn- und Pflegeheims haben einen neuen Beirat gewählt, der gegenüber der Heimleitung ihre Interessen vertritt und bei Veranstaltungen mitwirkt.

Mit Fritz Schreyer, Horst Weiße und Franz Huber gehören dem neuen Gremium drei externe Vertreter an, wobei Huber den Vorsitz wie bisher weiterführt. Weitere Mitglieder in der Runde sind Herta Körner und Karla Weißbrod.

BRK-Kreisgeschäftsführer Franz Rath und Pflegedienstleiterin Regina Barein bedankten sich für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen zwei Jahren und wünschten sich dies auch für die kommende Wahlperiode. Als äußeres Zeichen überreichten sie den Mitgliedern des Heimbeirats jeweils einen Blumenstrauß.
Weitere Beiträge zu den Themen: Heimbeirat Erbendorf (1)BRK Heimbeirat (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.