Beste in Ostbayern
Nach der Ausbildung "Nicht stehen bleiben"

Barbara Mark aus Erbendorf ist beste Absolventin der Weiterbildung zur Medienfachwirtin Print. IHK-Geschäftsführer Jürgen Helmes überreichte der 23-Jährigen die Auszeichnung "Meisterpreis der Staatsregierung". Bild: altrofoto.de
Vermischtes
Erbendorf
02.11.2016
47
0

Ostbayerns beste Medienfachwirtin Print ist die 23-Jährige NT-Mitarbeiterin Barbara Mark aus Erbendorf. Seit 2010 ist sie Mediengestalterin in unserem Haus. Ihre Weiterbildung bei der Industrie- und Handelskammer Regensburg bestand Mark als beste der Sommerprüfung 2016 mit Bravour und schloss mit Auszeichnung ab. Zwei Jahre lang drückte sie samstags in Regensburg die Schulbank.

"Ich wollte noch etwas an meine Ausbildung dranhängen und nicht stehen bleiben", erklärt die Erbendorferin. Etwa ein Dutzend medienaffine Kommilitonen aus Regensburg, Cham oder Weiden waren mit ihr in der Klasse. Neben der schriftlichen Prüfung schrieb Mark eine Facharbeit, in der sie eine Kommunikations- und Marketingstrategie für die Gaststätte "Waldhaus" entwickelte. Per Post kam nicht nur das Zeugnis, sondern auch die Urkunde "Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung" und die Einladung zur Ehrung der IHK. "Das kam schon überraschend. Es ist toll, wenn sich zwei Jahre Mühe bezahlt machen", freut sich Mark.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.