Bioland-Weide-Tag auf dem Hof von Biolandwirt Josef Schmidt
Auf der Weide

Biolandwirt Josef Schmidt und der Fachmann für Zaunbau, Siegbert Lamparter, versorgten die Gäste mit einer Fülle von Informationen. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
19.04.2016
89
0

Beim Bioland-Weide-Tag auf dem Hof von Josef Schmidt war das Wetter eher Nebensache. Es regnete hauptsächlich Informationen zum weitläufigen Themenfeld der Weidehaltung.

/Grenzmühle. "Wir lassen die Kuh raus" lautet das Motto bei Bioland. Für Rinderhalter spielt daher die Weide eine wichtige Rolle. Bei Biolandwirt Schmidt informierten sich Interessierte über die aktuellen Weide-Systeme. Bioland-Beraterin Ulrike Koch ging auf die Weidesysteme ein und gab einen Einblick in den Flächenbedarf, die Ausstattung und die Pflege.

Über die Weide-Parasiten und wie man diese in den Griff bekommt, referierte Bioland-Berater und Tierarzt Dr. Andreas Striezel. Nicht zuletzt vermittelte der Zaunbauprofi Siegbert Lamparter von der Firma Patura in Theorie und Praxis Wissenswertes rund um das Thema Zauntechnik.

Stolz stellte an diesem Tag Josef Schmidt seine Bio-Landwirtschaft dem Publikum vor. In seinem Bestand hat er zurzeit 60 Tiere des Roten Höhenviehs. Wie er ausführte, bewirtschaftet er seinen Betrieb in der Grenzmühle seit sieben Jahren nach den Bioland-Richtlinien. Für das leibliche Wohl war an diesem Tag bestens gesorgt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Josef Schmidt (11)Bioland (2)Biobauernhof (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.