Brotzeit als Belohnung
Vergleichskampf der Steinwaldrunde

Vermischtes
Erbendorf
15.01.2016
8
0

Zum ersten Vergleichsschießen in diesem Jahr traf sich die Steinwaldrunde im Schützenhaus von Einigkeit 1862 Erbendorf-Naabberg. Schützen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, durften bei diesem Wettkampf im Sitzen, das Gewehr auf einem Sandsack aufgelegt, ihren Schuss abgeben.

Geschossen wurde mit dem Luftgewehr. Der Hausherr, Schützenmeister Alois Helgert, hieß die Starter willkommen. Gaurunden-Wettkampfleiter betonte bei der Siegerehrung, dass mit 37 Schützen, bestehend aus elf Mannschaften, die Beteiligung schon lange nicht mehr so gut war. Die ruhigste Hand bewies Bernd Wagner vom SG Eichenlaub Reuth mit einem 6,6-Teiler. Er bekam einen Brotzeitteller.

Arthur Schlicht (Eichenlaub Siegritz) folgte auf Platz zwei mit einem 13,4-Teiler und erhielt ein Preisgeld von zehn Euro. Den dritten Rang belegte Peter Büke (Siegritz). Der Team-Sieg ging an Edelweiß Siegritz mit Arthur Schlicht, Peter Büke und Siegrid Häupter mit einem Gesamtteiler von 74,1. Steinwaldia Frauenreuth I erreichte Rang zwei vor Eichenlaub Reuth I. Die nächste Steinwaldrunde findet am 16. Februar ab 18 Uhr bei Eichenlaub Reuth statt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Steinwaldrunde (4)Vergleichsschießen (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.