Bürgerfest Erbendorf
Party mit den Steinwald-Füchsen

Der Bürgerfestausschuss mit Bürgermeister Hans Donko (Sechster von links) hat bereits mit Brauereichef Ludwig Würth (Zweiter von rechts) auf das gute Gelingen des 18. Erbendorfer Bürgerfestes am kommenden Samstag angestoßen. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
14.07.2016
133
0

Die Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren. Kirchplatz und Bräugasse sind bereits für den Verkehr gesperrt. Zum 18. Mal ist am Samstag, 16. Juli, das Erbendorfer Bürgerfest. Eröffnet wird das Fest um 15 Uhr mit Böllerschüssen.

Vereine und Stadt packen gemeinsam an, um für den großen Ansturm gerüstet zu sein. Hunderte von freiwilligen Helfern sorgen hinter den Kulissen für einen reibungslosen Festablauf. Für Getränke ist wieder die Brauerei Würth aus Windischeschenbach verantwortlich. In der letzten Sitzung des Bürgerfestausschusses lud Brauereichef Ludwig Würth zur "Bierprobe" mit süffigem Würth-Zoigl ein.

Mit Böllerschüssen und dem Einzug des Stadtrats, der Vereine sowie der Kindergärten beginnt das Fest pünktlich um 15 Uhr. Die Besucher erwartet ein buntes Programm an Attraktionen und Musik. Neben der Stadtkapelle wird die Band Party-Füchse, besser bekannt unter dem Namen Steinwald-Füchse, ebenso für Stimmung sorgen wie die Beppo-Johnson-Lio-Band, die OMC-Band und das Duo Tina & Gerd.

Beim Bürgerfest wird für eine große Auswahl an Speisen und Getränken gesorgt sein. Unter anderem gibt es auch heuer wieder die traditionelle Sau am Spieß. Neu im Angebot ist der Bio-Burger aus der Öko-Modellregion Steinwald sowie eine Gulaschsuppe aus der Gulaschkanone. Stimmungsvolles Ambiente erwartet die Besucher in den vielen Innenhöfen der Bräugasse und des Kirchplatzes.

Bei der Mitternachtsverlosung warten ein Samsung-Fernseher (50-Zoll), ein Samsung-Smartphone mit einer Samsung Gear VR Virtual Reality-Brille, ein Apple iPad Air 2 sowie zwei Reisekoffer der Serie Titan Prior auf die Gewinner. Die Lose werden beim Getränkeverkauf kostenlos ausgegeben.

Für einen sicheren Weg zum Fest und wieder nach Hause werden wieder Buslinien eingesetzt, die von Neuhaus über Windischeschenbach bis Waldeck und Trevesen sowie das südliche Steinwaldgebiet mit Krummennaab und Reuth bei Erbendorf reichen. Neu in diesem Jahr ist der Event-Bus "Der mim Board" von Konnersreuth über Waldsassen, Mitterteich, Wiesau, Friedenfels nach Erbendorf und zurück.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.