Ein Leben für die Feuerwehr

Josef Kastner (zweiter von links) freute sich an seinem Jubeltag, dass die Feuerwehr gleich den alten Magirus, den er heute noch zum Blumengießen fährt, mitbrachten. Mit auf dem Bild (von links) Ehefrau Dorothea, Kommandant Bernhard Schmidt, Vorsitzender Albert Vollath und Ehrenkommandant Gerhard Dostler sowie vom Spielmannszug Kurt Schraml.
Vermischtes
Erbendorf
07.07.2016
34
0

Die Feuerwehr ist sein Leben. Im Sommer ist er mit dem alten Löschfahrzeug als Blumengießer in Erbendorf unterwegs. Die Rede ist von Josef Kastner, der 75. Geburtstag feierte. Allen voran gratulierten die Floriansjünger und dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl.

Josef Kastner, besser bekannt als "Kastner Jupp", ist ein echtes Erbendorfer Gewächs. Nach seiner Schulzeit arbeitete er in der Porzellanfabrik Seltmann, war später 18 Jahre beim Meister-Bau als Maschinist beschäftigt und später als Fernfahrer bei der Kofferfabrik Bermas. Arbeitsbedingt kam er hier durch halb Europa. Ab 1999 war er noch bis zu seinem Ruhestand im städtischen Bauhof beschäftigt.

Im Jahre 1961 heiratete er seine Dorothea. Aus der Ehe gingen die Zwillinge Eveline und Gabriele sowie die Söhne Reinhold und Bernhard hervor. Mittlerweile zählen neun Enkel und ein Urenkel zur Familie. Fast sein ganzes Leben widmete Kastner der örtlichen Feuerwehr. Auch nach seinem aktiven Dienst ist er immer für sie da. Beim Spielmannszug der Feuerwehr gehörte der "Jupp" zu den Gründungsmitgliedern. Aktiv ist er heute noch als Verwalter der beiden Stadtbusse für die Vereine und in den Sommermonaten als "Gießmeister" für die zahlreichen Blumenkästen an Brücken und Plätzen verantwortlich. Dann holt er auch den alten 1964er Feuerwehr-Magirus aus dem Depot, um genügend Wasser für die Pflänzchen zu haben. Die Gratulantenschar war beeindruckend groß. Ehrenkommandant Gerhard Dostler, Kommandant Bernhard Schmidt und Feuerwehrvorsitzender Albert Vollath fuhren gleich mit dem alten Magirus vor und überbrachten die Glückwünsche. Für den Spielmannszug gratulierte Kurt Schraml. Ein Präsent der Stadt überbrachte dritte Bürgermeisterin Sonja Heindl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Erbendorf (15)Josef Kastner (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.