Einfach unermüdlich
Hans Dötterl Ehrenvorsitzender der Imker

Ehre, wem Ehre gebührt: Über die Ernennung zum Ehrenvorsitzenden freute sich Hans Dötterl (links) sichtlich. Imker-Vorsitzender Klaus Schmidt gratulierte von Herzen. Bild: njn.
Vermischtes
Erbendorf
27.01.2016
44
0

Bienen sind sein Leben. Fleißig und unermüdlich hat er sich dafür Jahrzehnte eingesetzt. Die Rede ist von Hans Dötterl, dem frisch gebackenen Ehrenvorsitzenden des Imkervereins Erbendorf.

Bei der Jahreshauptversammlung im Café Kohr überreichte Vorsitzender Klaus Schmidt freudestrahlend die Ernennungsurkunde. "Du hast dich beispielhaft für die Belange unseres Imkervereins eingesetzt", so Schmidt in seiner Laudatio. Gut 30 Jahre war der Bienenfachmann Hans Dötterl der Vorsitzende des Imkervereins, bis er im vergangenen Jahr bei den Neuwahlen für diesen Posten nicht mehr zur Verfügung stand. Doch er blieb Beisitzer und stellte nach wie vor sein enormes Fachwissen zur Verfügung. In der jüngsten Jahreshauptversammlung beschlossen die Mitglieder die Ernennung Dötterls zum Ehrenvorsitzenden. "Damit würdigt der Imkerverein und der Landesverband Bayerischer Imker sein jahrzehntelanges Engagement, insbesondere als Vorsitzender", betonte

In Sachen Bienen habe der Geehrte nicht nur in Erbendorf unerschöpflichen und unermüdlichen Einsatz gezeigt. Zudem stehe Dötterl nach wie vor in seiner Eigenschaft als Bienen-Fachwart für den Imkerkreisverband Tirschenreuth allen Imkern im Landkreis mit Rat und Tat zur Seite.

Schmidt hob hervor, dass sich Dötterl beispielhaft verdient gemacht habe. "Deine Zeit, die du hierfür aufgewendet hast, wäre unbezahlbar." Ein großes Anliegen sei es Dötterl auch heute noch Imker und die, die es werden wollen, mit der artgerechten Völkerführung nach wissenschaftlich aktuellen Kenntnissen vertraut zu machen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Imker Erbendorf (1)Dötterl Bienen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.