Feuerwehrmänner schaffen technische Leistungsprüfung
es hat sich gelohnt

Die Teilnehmer der Leistungsprüfung mit (von links) den Kreisbrandmeister Alois Schindler, Kreisbrandmeister Herbert Thurm und Albert Fröhlich (Vierter von links) sowie von der Feuerwehr Erbendorf (von rechts) zweiter Kommandant Wolfgang Gruber, Vorsitzender Albert Vollath und Kommandant Bernhard Schmidt. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
02.11.2016
17
0

Neun Kameraden der Feuerwehr haben die Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung abgelegt. Kreisbrandmeister Herbert Thurm und Kommandant Bernhard Schmidt sprachen ihre Anerkennung für das gute Ergebnis aus.

Vor den Schiedsrichtern, den Kreisbrandmeistern Herbert Thurm, Alois Schindler und Albert Fröhlich, lösten die Prüflinge am Plärnmühlweg die ihnen gestellten Aufgaben. Die Technische Hilfeleistung nimmt einen immer höher werdenden Stellenwert bei den Einsätzen der Wehr ein. Der richtige Umgang mit Material und Gerätschaften ist deshalb besonders wichtig. Bei der Abzeichenübergabe im Feuerwehrhaus dankte Kommandant Schmidt seinem Stellvertreter Wolfgang Gruber, der die Teilnehmer vorbereitet hatte. Feuerwehrvorsitzender Albert Vollath hob das Engagement der Kameraden hervor, die viel Freizeit geopfert hätten: "Es hat sich gelohnt, wie die Ergebnisse zeigen."

Gruppenführer Daniel Grünbauer erhielt das Leistungsabzeichen Gold mit Rot (Stufe 6) und Tobias Grünbauer Gold mit Grün (Stufe 5). Peter Götzl , Maschinist Christopher Linkel und Herbert Weiß erhielten in der Stufe 3 Gold. In der Stufe 2 ging das Leistungsabzeichen in Silber an Randy Öser, Benjamin Schlicht und Martin Kastner (Stufe 2). Bronze (Stufe 1) erhielt Tobias Hör.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Erbendorf (15)Leistungsprüfung (86)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.