Flugplatzfest in Erbendorf
Hoch hinaus

Klaus Linkel hat eine Messe zu Ehren des Heiligen Laurentius komponiert. Bild: gdö
Vermischtes
Erbendorf
08.07.2016
50
0

Erbendorf/Grafenwöhr. Die Flugsportgemeinschaft der Vereine Aero Club Erbendorf und Segelflugverein Grafenwöhr 1930 lädt für das Wochenende 9. und 10. Juli zum Flugplatzfest 2016 auf das Segelfluggelände nach Erbendorf ein.

Am Samstag werden Mitfluggelegenheiten für Kinder und Jugendliche zu verbilligten Preisen angeboten. Am Sonntag zelebriert der Erbendorfer Stadtpfarrer Martin Besoldum um 10 Uhr den traditionellen Feldgottesdienst. Klaus Linkel aus München, ein geborener Erbendorfer, studierter Musiker und Dirigent, hat eine Messe zu Ehren des Heiligen Laurentius komponiert. Unter seiner musikalischen Leitung wird diese beim Feldgottesdienst aufgeführt. Erstmals treten zudem die Chorgemeinschaft Erbendorf/Wiesau sowie der Evangelische Posaunenchors aus Erbendorf gemeinsam auf.

Nach dem Weißwurst-Frühstück können die Besucher am Sonntag in einem viersitzigen Hubschrauber mitfliegen. Außerdem bieten erfahrene Vereinspiloten in Motorseglern, Ultraleicht-Flugzeugen und Motorflugzeugen Flüge über die oberpfälzische Heimat an.

Die Flugsportjugend der beiden Vereine organisiert erstmals verschiedene Aktivitäten für Kinder und Jugendliche, wie einen Papierflieger- Wettbewerb, eine Modellflugausstellung, Kinderschminken, Hüpfburg sowie Säfte und alkoholfreie Cocktails. Die Jugendlichen erklären an Info-Ständen, wie man im Verein eine Flugausbildung machen kann. Die Flugsportjugend gestaltet dazu eigene Stände und Flyer.

___



Weitere Informationen:

aeroclub-erbendorf.jimdo.com
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.