Gutes Zeugnis für Unterricht von Lehramtsstudenten an der Grund- und Mittelschule
Klassenzimmer statt Hörsaal

Vermischtes
Erbendorf
04.02.2016
34
0

Bereits zum siebten Mal besuchten Studenten des Instituts für Fachlehrerausbildung in Bayreuth die Grund- und Mittelschule Erbendorf, um die alltägliche Unterrichtsarbeit in den Jahrgangsstufen kennenzulernen.

Eine Woche lang erlebten 26 der zukünftigen Fachlehrkräfte den Unterricht hautnah mit. Als Teil der universitären Ausbildung erhalten sie hier den ersten Einblick in ihre zukünftige Arbeit. Dabei waren sie in den Unterrichtsablauf von der ersten bist zehnten Klasse mit eingebunden.

Mit großen Erwartungen und Elan gingen die Studenten in den Unterricht und übernahmen sogar einen kompletten Werktag mit den fünften Ganztagsklassen. Dabei stellten sie mit den Schülern einen "schwebenden Stift" her, der bei den Kindern riesige Begeisterung auslöste.

Bei der Abschlussveranstaltung stellten die angehenden Fachlehrer ihre Einzelergebnisse der Woche vor. Gleichzeitig bedankten sich alle Studenten und die Leitung des Fachinstitutes bei Rektor Peter Preisinger und allen Lehrkräften der Grund- und Mittelschule. Von allen Seiten wurde einhellig festgestellt, dass diese Zusammenarbeit für alle sehr gewinnbringend war. Für das kommende Schuljahr wurde bereits wieder eine Projektwoche vereinbart.
Weitere Beiträge zu den Themen: Grundschule Erbendorf (5)Schule Erbendorf (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.