Hervorragender Start des neuen Familientreffs "Auszeit"
Lücke geschlossen

Vermischtes
Erbendorf
22.02.2016
29
0

Einen hervorragenden Start legte der neue Familientreff "Auszeit" der evangelischen Kirchengemeinde hin. Für das finanzielle Polster dieser neuen Einrichtung überreichte die Volksbank eine Spende.

Zum ersten Treffen im evangelischen Gemeindehaus begrüßte das Pfarrersehepaar Christoph und Kirstin Zeh knapp 50 Mamas, Papas und Kinder. "Mit dem Familientreff die Lücke im gemeindlichen Leben in Erbendorf zu schließen ist gelungen", stellte Pfarrer Christoph Zeh fest. Ehefrau Kirstin gab den Anstoß zu dieser Initiative und es fanden sich einige engagierte junge Eltern, die den Familientreff sozusagen aus der Taufe hoben.

Für das erste Treffen am Donnerstag wurden vom Team bereits Hochstühle, ein Wickeltisch und Deko-Material eingekauft, um das Gemeindehaus wohnlich und gemütlich zu gestalten. Es wurde gespielt, geplaudert und sich ausgetauscht. Vor allem wird dabei Wert gelegt, vom Alltag etwas Pause zu machen." Das erste Treffen war ein guter Anfang", bestätigte das Ehepaar Zeh.

Der Geschäftsstellenleiter der Volksbank, Christian Weigert, kam ebenfalls zum Familientreff. "Eine gute Sache", stellte er fest. Als Startkapital überreichte er eine 250-Euro-Spende.

"Die Treffen finden jetzt immer donnerstags wöchentlich statt", sagte Pfarrer Zeh. An Tagen mit geradem Datum dauert der offene Familientreff von 9 bis 11 Uhr, an "ungeraden Tagen" von 14.30 bis 17 Uhr. "Eingeladen hierzu ist jeder, egal ob Eltern, Omas, Opas, Tanten, Onkel oder Freunde."

Der nächste Termin ist am Donnerstag, 25. Februar, nachmittags von 14.30 bis 17 Uhr mit Kaffee und Kuchen. Neue Gesichter sind herzlich willkommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.