Kirchenpatrozinium der Steinwaldkirche
Erst Gottesdienst, dann die weltliche Feier

Auf einem schönen Fleckchen Erde steht die St. Peterskirche im Steinwald bei Wäldern. Am kommenden Sonntag lädt der Förderverein die Bevölkerung zum Petersfest ein. Bild: njn
Vermischtes
Erbendorf
28.06.2016
21
0

(njn) Über 65 Jahre ist die St. Peterskirche im Steinwald alt. Zum Patrozinium des - auch Steinwaldkirche genannten - Gotteshauses feiert der Förderverein am kommenden Sonntag, 3. Juli, das traditionelle Petersfest.

Es dauerte etwas länger, bis der Wunsch der Steinwälder auf eine eigene Kirche erfüllt wurde. Schon Ende der 1920-er Jahre wurde über den Bau einer Kirche nachgedacht. Das Dritte Reich und der damit einhergehende Zweite Weltkrieg machten den Bewohnern aber einen Strich durch die Rechnung.

Erst in den Nachkriegsjahren konnte mit dem Bau unter Pfarrer Josef Hofmann begonnen werden. Am 24. August 1947 erfolgte die Grundsteinlegung. Ein weiterer Einschnitt war die Währungsreform 1948. Doch mit vereinten Kräften wurde der Bau vorangetrieben. Im Oktober 1949 war die Kirche im Rohbau fertig, und am 15. August 1950 konnte die St. Peterskirche von Weihbischof Dr. Johann Baptist Höcht geweiht werden.

66 Jahre ist das sakrale Gebäude heuer alt, und seit vielen Jahren sorgt sich der Förderverein Steinwaldkirche unter Vorsitz von Ferdinand Schieder um den Erhalt des Gotteshauses. Zu den jährlichen Aktivitäten des Vereins gehört unter anderem die Feier des Kirchenpatroziniums. Der Festtag beginnt am Sonntag, 3. Juli, um neun Uhr mit einem Festgottesdienst, der vom Steinwaldchor umrahmt wird. Im Anschluss geht es zur weltlichen Feier zum Landgasthof Wäldern unterhalb der Kirche. Hier wird in diesem Jahr im Festzelt das Glas erhoben. Auf die Besucher wartet ein ausgedehnter Frühschoppen. Für das leibliche Wohl ist außerdem mit Bratwürsten und Steaks sowie ab 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen gesorgt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.