Oberpfälzer Imker schwärmen aus
Ehrung für Bienenzüchter

Vermischtes
Erbendorf
22.03.2016
71
0

"Heute ist der beste Tag, um langjährige Mitglieder auszuzeichnen." Das stellte der Vorsitzende des Erbendorfer Imkervereins, Klaus Schmidt, beim Oberpfälzer Imkertag in der Stadthalle fest, der den Rahmen zum 150-jährigen Vereinsjubiläum gab. Josef Weidner wurde zum Ehrenmitglied ernannt. "Seit Jahrzehnten gehen sie ihrer Leidenschaft der Imkerei nach und tragen so aktiv zum Naturschutz bei", betonte Vorsitzender Schmidt. Gemeinsam mit Bezirksvorsitzenden Richard Schecklmann nahm er die Ehrung der verdienten Mitglieder aus dem Ortsverein vor. Die Ehrennadel des Bayerischen Landesverbandes der Imker in Bronze erhielten für zehn- bis 20-jährige Mitgliedschaft Hans Bäumler, Herbert Enders, Christian Fütterer, Markus Fütterer, Otto Klüher und Reinhard Naber. Die Ehrennadel in Silber für über zwanzigjährige Mitgliedschaft erhielten Reinhold Bayerl und Karl Beer. Die Ehrennadel in Gold wurde an Georg Bauer für 40 Jahre, Ernst Dostler (41) und Gerald Schneider (42) überreicht. Eine ganz besondere Ehre wurde Josef Weidner zuteil, der dem Imkerverein bereits seit 57 Jahren angehört. Er wurde angesichts dieses Durchhaltevermögens zum Ehrenmitglied ernannt. "Weidner betreut und pflegt im Schnitt um die zehn Bienenvölker", merkte Schmidt an. "Und Neuem in der Bienenzucht ist er immer aufgeschlossen." Bild: njn

Weitere Beiträge zu den Themen: Bienen (62)Imker (51)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.