Schuhe und Verein
Hand in Hand

Der Schulchor unter Leitung von Rektor Peter Preisinger gab sein Bestes. Riesenapplaus war der verdiente Lohn für die schönen Vorträge.
Vermischtes
Erbendorf
08.06.2016
4
0

"Schule und Verein Hand in Hand." Unter diesem Motto stand nach 2011 zum zweiten Mal ein abwechslungsreiches und fröhliches Spektakel an der Grund- und Mittelschule. Knapp 15 Vereine und Institutionen der Steinwaldstadt gaben einen Einblick in ihre Arbeit und luden zum Mitmachen und Ausprobieren ein.

Mit einem Marsch eröffnete die Stadtkapelle musikalisch den Schultag im Pausenhof. Rektor Peter Preisinger begrüßte die große Gästeschar, unter die sich auch die ehemaligen Rektoren Siegfried Himmelstoß und Klaus Wendler gemischt hatten. Bürgermeister Hans Donko und sein Windischeschenbacher Amtskollege Karlheinz Budnik lobten die gute Zusammenarbeit im Schulverbund.

Die Vereine präsentierten sich in den Klassenräumen, auf dem Pausenhof und in der Sportanlage. So lud die Feuerwehr zu Drehleiterfahrten ein. In einer Vorführung konnten die Schüler aus nächster Nähe den Einsatz von Rettungsschere und -spreizer bei einem Auto beobachten. Einen Einblick in die Landwirtschaft gewährten die Familien Nikol und Kastner. Die Schüler konnten ein Kälbchen beobachten und sich im Melken üben. Auch viele Bienen schwirrten dank des Imkervereins über dem Pausenhof herum.

Wasserwacht und BRK-Bereitschaft warteten mit Dummys zum Wiederbeleben auf und zeigten, wie Verbände richtig angelegt werden. Einen Schießstand betrieb der Schützenverein. Zitherclub, Stadtkapelle und evangelischer Posaunenchor präsentierten ihre Instrumente. Sportlich ging es zu beim Tischtennis, Tennis und Torwandschießen. Ihre Bandbreite zeigten auch Aeroclub, Brieftauben- sowie Obst- und Gartenbauverein. Der Elternbeirat sorgte für das leibliche Wohl. Aufgelockert wurde der Tag mit Auftritten des Schulchors, der AG Stomp sowie des Zitherclubs.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.